Mannswild erzählt ............

Deutschland ist bei der Fußball WM 2018 in Russland auf der Mission Titelverteidigung. 
MANNSWILD hat kräftig mittrainiert und wird mit unsere MANNSCHAFT am 15.Juli im Moskauer Luschniki-Stadion im Finale untertstützen. Ihr wollt wissen gegen wen?
Schaut euch dazu den offiziellen MANNSWILD WM Song 2018 an.
Hierzu auch ein Artikel im DARMSTÄDTER ECHO vom 26.06.2018.

 Am 19.August 2017 haben wir das 14. Straßenmusikfestival in Ottweiler im Saarland besucht. Diese Festival ist klein aber fein und in der schönen Altstadt, welche auf beeindruckende Art und Weise von Barock und Renaissance geprägt ist, macht es immer wieder großen Spaß für ein großartiges Publikum zu spielen.

Ein Bericht im saarländischen Fernsehprogramm hat die Eindrücke dieses Abends und auch uns mit der Kamera eingefangen.   Zum Fernsehbericht  geht´s hier lang.

 

MANNSWILD im Radio..........

Beim Straßenmusikfestival - Goldene Säge - in Osnabrück brachte MANNSWILD den begehrten Ensemblepreis  mit nachhause.
 "Zweifach vergeben wurde der Ensemblepreis. Der zweite Ensemblepreis ging an „Mannswild“ aus dem südhessischen Modautal. Mit viel Humor brachten sie ihre beispielsweise mit Tuba und Akkordeon unterlegte Musik, zum Besten. Zum Schluss von ihnen sogar ein Ohrenschmeichler auf Osnabrück, den das Quintett zur aktuellen „Despasito“-Melodie von Enrique Iglesias gekonnt spielte."
Quelle: NOZ vom 06.08.2017,Stefan Buchholz 

 

 

Aus dem  1. Platz in der Kategorie Ensemble entstand noch eine andere Geschichte......
Markus (Sänger) hatte extra für Osnabrück seinen eigenen Song geschrieben. Aus dem Sommerhit `Despacito´von Luis Fonsi ft. Daddy Yankee wurde recht spontan das Lied ´Osnabrück zum Verlieben´. Innerhalb weniger Tage ließ unser Liebeslied ganz Osnabrück und Umgebung aufhorchen. Der Radiosender OSradio 104,8 rief uns kurzerhand an und Markus gab ein Interview. 
Was er erzählt hat? Hört es euch an.

Wenn aus Leidenschaft Liebe wird...

  

Zu Konzerten wollte er nur noch im Bulli fahren. Proben?... nur noch im Bulli. Als es dann soweit war, dass er seinen Bulli mit auf die Bühne mitnehmen wollte, wusste der Rest der Band, dass gegen Hubis Bullimie unbedingt etwas getan werden musste. 

Hubi hatte sich für eine ´Selbsttherapie entschieden, den härtesten Weg von allen.

Der Weg wird lang, für ihn selbst und seine Freunde. Er schreibt einen Bulli-Song, sie stehen ihm nächtelang im Studio bei, schlafen kaum und dokumentieren den gemeinsamen Entzug auf Video .

 

Ob die Therapie geglückt ist? Es ist ein Film entstanden, der zu Herzen geht,  eine Geschichte, in welcher der Schmerz geht und die Liebe bleibt.......   Bullifans weltweit sagen über ihn:  "sehenswert und insgeheim oskarverdächtig............ einsteigen,  relaxen und gut fühlen".

August 2017

 Mannswild gewinnt den Ensemblepreis 2017 

Mannswild erfolgreich in Osnabrück 

Am Samstag, den 05. August haben wir beim Strassenmusikfestival - Goldene Säge - in Osnabrück die Jury  von unserer Musik überzeugt und den  Ensemblepreis mit nachhause gebracht.

Und das schreibt die Presse über uns: "Zweifach vergeben wurde der Ensemblepreis. Der zweite Ensemblepreis ging an „Mannswild“ aus dem südhessischen Modautal. Mit viel Humor brachten sie ihre beispielsweise mit Tuba und Akkordeon unterlegte Musik, zum Besten. Zum Schluss von ihnen sogar ein Ohrenschmeichler auf Osnabrück, den das Quintett zur aktuellen „Despasito“-Melodie von Enrique Iglesias gekonnt spielte." Qulle: NOZ vom 06.08.2017,Stefan Buchholz 

Den speziell für dieses Event kreierten Song "Osnabrück" (Despacito von Luis Fonsi) könnt ihr euch hier anhören, viel Spaß dabei.